Bild fuer Aktuelles
Aktuelles aus dem Kreisverband

AWO diskutiert über die Zukunft

Die erste Zukunftskonferenz hatte wegweisende Projekte wie die AWOhnbaugenossenschaft ins Leben gerufen. Die zweite sollte weitere wichtige Impulse setzen.

Anknüpfend an die Zukunftskonferenz I, die vor zwei Jahren mit fast 100 engagierten „AWO-Visionären“ in Neubiberg stattfand, fand nun eine Fortsetzung im kleineren Rahmen statt. 15 Teilnehmer aus diversen Bereichen und Gliederungen der AWO befassten sich mit den beiden Themenfeldern „Verbandsentwicklung“ und „Kommunikation“.
In Kleingruppen diskutierten sie verschiedenen Fragestellungen und überlegten sich Maßnahmen, Instrumente und Strategien, um den AWO-Kreisverband „fit für die Zukunft“ zu machen.

Moderator und Konferenzleiter Hans-Georg Weigel vom Frankfurter Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik (ISS)  zeigte sich beeindruckt vom regen Austausch und der Effizienz der Konferenz. Die vielen Ergebnisse werden nun gesammelt und dem Vorstand als Beschlussvorlage vorgelegt

zurück zum Archiv

Webseite vergrößern
Kontrast