Kurberatung

Stress, Termindruck und Zeitnot – immer mehr Mütter und Väter stoßen an ihre psychischen und körperlichen Grenzen. Die Kurberatungsstelle hilft ihnen dabei, eine Auszeit vom Alltag zu beantragen.

Telefonisch oder in persönlichen Gesprächen können Eltern sich an die AWO wenden. In einer ausführlichen Erstberatung wird zunächst abgeklärt, inwieweit eine familienspezifische Belastungssituation und somit eine Kurbedürftigkeit vorliegen.

Die Vater/Mutter-Kind-Kuren oder spezielle Mütterkuren dienen in erster Linie als Hilfe zur Selbsthilfe. Nicht Erholung im Sinne eines Urlaubs steht hier im Vordergrund. Mütter und Väter lernen hier, sorgsam mit ihrer Gesundheit umzugehen und die gelernten (Entspannungs-) Techniken nach Ende der Kur in den Alltag zu integrieren.

Die Vermittlung einer passenden Kur-Einrichtung spielt deshalb bei der Beratung eine entscheidende Rolle. Zudem wird bei der Antragstellung geholfen.

Neben den genannten Faktoren wie Stress etc. kommen im Raum München meist finanzielle Sorgen, Wohnraumnot und die steigende Zahl von Alleinerziehenden erschwerend hinzu. Insgesamt gehen jährlich rund 320 Anrufe von Müttern und Vätern bei der AWO ein, die sich über die Möglichkeiten einer Kur informieren möchten.

Kontakt

Leider können wir momentan keine Kurberatung anbieten. Wir bitten Sie, sich an das Müttergenesungswerk zu wenden www.muettergenesungswerk.de.

 

 

Webseite vergrößern
Kontrast