Bild fuer Aktuelles
Aktuelles aus dem Kreisverband

Das Café UHU schließt – Nach zwei Jahren übernimmt ein neuer Betreiber die Einrichtung

Das Cafè UHU, der „Treffpunkt unter Hundert“, in Unterföhring wechselt den Betreiber. Bei der Ausschreibung der Stadt Unterföhring ist die AWO mit ihrer Bewerbung nicht mehr zum Zug gekommen.
 
„Wir haben den Betrieb gerne geführt. Vielleicht bekommen wir bei der nächsten Ausschreibung eine neue Chance“, sagt Vorstand Michael Germayer vom AWO-Kreisverband München-Land. Besonders schwer fällt der Abschied Daniel Vajda, der das Café vom ersten Tag an geleitet hat und mit großem Engagement bei der Sache war. Vajda: „Wir verabschieden uns ungern von unseren Stammkunden, die uns ans Herz gewachsen sind.“ Am Sonntag, 3. September, ist das Café zum letzten Mal geöffnet.
 
Vor knapp zwei Jahren, im Dezember 2015, übernahm der AWO Kreisverband München-Land e. V. im Auftrag der Gemeinde den Betrieb. Damit war die „Durststrecke“ beendet und herrschte endlich wieder Leben in den Räumen.
 
Das Café ist in diesem Zeitraum zu einer Begegnungsstätte für alle geworden. Besonders Seniorinnen und Senioren fühlten sich dort zu Hause. Der AWO Ortsverein und die im Seniorenbeirat vertretenen Vereine und sozialen Einrichtungen boten im Treff.UHU vielfältige Aktivitäten an, unter anderem Spiele-, Literatur und Musik-Nachmittage sowie eine Kreativ-Werkstatt. Außerdem wurde gemeinsam gesungen und getanzt.

zurück zum Archiv

Webseite vergrößern
Kontrast