Bild fuer Kindertageseinrichtungen
AWO Kinderkrippe Feldmäuse


Unser Angebot

Unsere Kinderkrippe Feldmäuse in Feldkirchen bietet 48 Betreuungsplätze an, aufgeteilt in 4 Gruppen a 12 Kinder. Die Altersspanne reicht von der achten Lebenswoche bis zu drei Jahren (die Kinder dürfen das Krippenjahr bis zum Kindergarteneintritt bei uns beenden).

Unser Auftrag ist es, Kindern beste Entwicklungs-und Bildungschancen zu bieten. Wir sind eine familienergänzende und -unterstützende Einrichtung. Wir bieten kindgemäße Bildungsmöglichkeiten an, gewähren allgemeine und erzieherische Hilfen, fördern die Persönlichkeitsentfaltung sowie soziale Verhaltensweisen und orientieren uns an den Stärken der Kinder. Die pädagogischen Mitarbeiter/innen beraten die Eltern in Erziehungsfragen und haben die Aufgabe, den Kindern entsprechend ihrer Entwicklung den Übergang zum Kindergarten zu erleichtern.

 

Konzept

Der Tagesablauf ist klar strukturiert und der pädagogische Schwerpunkt liegt auf dem Freispiel: In dieser Zeit wählen die Kinder Materialien und Spielecken aus und entscheiden selber über Spielbereiche, -partner und -dauer.

Im Fokus stehen Bewegungsspiele und Bewegungsspielräume. Kindern soll eine selbstständige Bewegungsentwicklung ermöglicht werden, die auch bei der Gestaltung der Innen- wie der Außenräume zum Tragen kommt.

Bei den Feldmäusen steht das Kind mit all seinen Fähigkeiten, Bedürfnissen und seiner Einzigartigkeit im Mittelpunkt. Kinder werden hier als kleine Forscher angesehen, die selbstbestimmt und kreativ ihre Umwelt erobern.

Sie lernen, ihre eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und sich als Teil einer Gemeinschaft zu erleben. Die Einzigartigkeit und die Ressourcen jedes einzelnen Kindes und auch das Miteinander innerhalb der Gruppe stehen im Fokus. Miteinander geteilte Lebensfreude, der konstruktive Umgang mit Konflikten, das gegenseitige Helfen und das (Er-)Leben von Gefühlen gelten als wesentliche Grunderfahrungen.

Wir unterstützen das Kind in seinem individuellen Tempo, und helfen ihm seine Fähigkeiten, Stärken und Fertigkeiten zu entwickeln.

Das Kind kann sich in Kleingruppen erleben, ebenso als Teil unserer großen Gemeinschaft.

Es weiß seine Grenzen gewahrt und lernt, die der anderen zu respektieren

Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit

Das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.

Die Kinder werden ermutigt, ihren eigenen Weg zu gehen.

Um eine bestmögliche Betreuung zu gewährleisten, finden unter anderem folgende Maßnahmen zur Qualitätssicherung statt: Qualitätsmanagement, Teamfortbildungen und regelmäßige Fachtagungen für die Leitung.

Räumlichkeiten

In unserer Einrichtung gibt es vier Gruppenräume. An diese angeschlossen sind jeweils ein Schlaf- und ein Abstellraum. Die Grundausstattung (Tische, Stühle, Teppich, Kuschelecke etc.) ist identisch. In zwei Gruppenräumen befindet sich eine Spielburg, die zu ersten Klettererfahrungen, Rutschen und Verstecken einlädt. Die Spielmaterialien in den Gruppen variieren und werden je nach momentanem Interesse der Kinder ausgetauscht. Den Kindern stehen diverse Spielmaterialien unter anderem aus natürlichen Materialien, die unterschiedlich einsetzbar und kombinierbar sind, zur Verfügung. Der Flurbereich, der alle Gruppen miteinander verbindet, wird für den Morgenkreis und gruppenübergreifende Aktivitäten genutzt, ebenso befinden sich hier verschiedene Tastwände die zum Experimentieren einladen. Unser Garten ist naturnah gestaltet. Er bietet den Kindern einen Sandkasten, eine Rutsche, eine Nestschaukel sowie eine Wippe. Eine große Terrasse um das gesamte Haus herum ermöglicht den Kindern lange Strecken mit diversen Fahrzeugen zu erobern. Ein alter Baumbestand mit Haselnüssen und Kastanien sowie ein Weidentunnel und ein Weidenzelt laden zu vielerlei Naturerfahrungen und zum Verstecken ein.

Eltern machen es sich zum Plaudern und auch während der Trennungsphase der Eingewöhnung in der Sitzecke im Foyer gemütlich. Dort befindet sich auch eine Info-Wand mit den wichtigsten Meldungen rund um die Feldmäuse.

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag - Donnerstag

Von: 7.15 Uhr

Bis: 16.30 Uhr

Freitag

Von: 7.15 Uhr

Bis: 16.00 Uhr

Schließzeiten

Wir haben an max. 30 Werktagen pro Jahr geschlossen.

Ablauf und Aktivitäten

Unser klar strukturierter Tagesablauf mit seinem festen Rhythmus gibt den Kindern einen sicheren Rahmen und bietet ihnen die Grenzen, in denen sie sich frei entfalten können.

 

7.15 bis 8.00 Uhr Frühdienst, gruppenübergreifend in einer Gruppe
8.00 bis 8.30 Uhr Gruppenzeit/Bringzeit in der eigenen Gruppe
8.30 Uhr Gemeinsamer Start in den Tag, Frühstück in der Gruppe
9.30 Uhr Morgenkreis mit allen Gruppen in der Halle
9.30 bis 11.15 Uhr Dieser Zeitraum wird täglich unterschiedlich genutzt für:

– freies Spiel

– angeleitetes Spiel

– Garten oder Spaziergänge

– gezielte Aktivitäten (z. B. Musizieren, kreatives Angebot,

Singspiele, Bilderbücher, Fingerspiele, Bewegung etc.)

– gruppenübergreifendes Spiel und Aktivitäten

 

11.15 – 11.30 Uhr Hände säubern, Tisch decken
11.30 bis 12.00 Uhr Mittagessen
12.00 bis 12.15 Uhr Körperpflege, bettfertig machen, Schlafen gehen, erste Abholzeit

 

12.15 bis 13.45 Uhr Mittagsruhe
13.45 bis 15.00 Uhr Aufwachen, Anziehen, Freispiel, Tischspiele etc., zweite Abholzeit
15.00 bis 15.30 Uhr Gemeinsame Brotzeit in der Spätdienstgruppe, hier werden die Kinder am Nachmittag gruppenübergreifend betreut; keine Abholzeit

 

15.30 bis 16.30 Uhr

 

Freispiel im Haus oder Garten; Beginn der freien Abholzeit
16.20 Uhr Letzte Abholmöglichkeit um Zeit für ein Tür- und Angelgespräch zu haben, indem man Aktuelles aus dem Tag erfährt.
16.30 Uhr Einrichtung schließt
Während des gesamten Tages wir nach Bedarf gewickelt und/oder zur Toilette gegangen.

 

 

  2. Regelmäßige Aktivitäten

Neben zahlreichen Aktivitäten im Tagesablauf finden im Laufe des Jahres Geburtstagsfeiern der Kinder, Faschingsfest, Osterfrühstück, Sommerfest, Eltern-Kind-Ausflug, Laternenfest, Nikolausfrühstück und Adventsfeier statt.

Der Elternbeirat bietet regelmäßig Eltern-Kind-Cafés in unserer Einrichtung an.

Unsere Gebühren:

Besuchsgebühren:

Grundgebühren Grundgebühr mit Geschwisterermäßigung
bei 2 Kindern                     bei 3 Kindern

 

aus einer Familie

3 bis 4 Std. 139,00 € 97,00 € 70,00 €
4 bis 5 Std. 172,00 € 120,00 € 86,00 €
5 bis 6 Std. 206,00 € 144,00 € 103,00 €
6 bis 7 Std. 238,00 € 167,00 € 119,00 €
7 bis 8 Std. 272,00 € 190,00 € 136,00 €
8 bis 9 Std. 286,00 € 200,00 € 143,00 €
ab 9 Std. 300,00 € 210,00 € 150,00 €
Die Geschwisterermäßigung erhält jeweils das ältere Kind.

 

Essensgeld:

Das monatliche Entgelt für das Frühstück und das Mittagessen beträgt 68,00 € (ohne Brotzeit) bzw. 73,00 € mit Nachmittagsbrotzeit (Ganztagsverpflegung).

 

Getränkegeld:

Das monatliche Getränkegeld beträgt 3,00 €.

 

Spiel- und Materialgeld:

Das monatliche Spiel- und Materialgeld beträgt 9,50 €.