Bild fuer Kindertageseinrichtungen
AWO Kinderkrippe Lindennest


Unser Angebot

Die Kinderkrippe bietet 48 Betreuungsplätze an, aufgeteilt in vier Gruppen. Die Altersspanne reicht von der achten Lebenswoche bis zum Kindergarteneintritt (maximal 3 Jahre). Aufgenommen werden Kinder aus der Gemeinde Aying.

 

Konzept

Auf das Leben vorbereiten, einen nährreichen Boden schaffen und genügend Zeit schenken – all  dies wollen wir den Kindern  in unserer Kinderkippe bieten. In unserem Haus der Begegnung bieten wir ein stabiles Fundament dafür. Dazu gehören in liebevoller Atmosphäre und freundlicher Umgebung zu erleben und zu erfahren, was Selbstachtung und die Achtung des Anderen bedeutet.

 

Gesellschaftlicher Auftrag

Als anerkannte Tageseinrichtung arbeiten wir familienergänzend und familienunterstützend.

Wir verstehen uns als ein Ort der Bildung, Erziehung und Betreuung.

 

Werte, die uns leiten

Die Grundwerte der AWO „Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit“ sind handlungsreiche Prinzipien der pädagogischen Arbeit und begleiten uns im Alltag.

 

Kinder sind wie Edelsteine – Einzigartig und Wertvoll

Jedes Kind wird in seiner Einzigartigkeit angenommen und dort abgeholt, wo es in seiner Entwicklung gerade steht. Unsere Kinderkrippe bietet dem Kind eine Vielfalt an Möglichkeiten sich zu entfalten. In unserer Verantwortung sind wir für das Kind Vertrauensperson, Freund und Wegbegleiter.

 

„Spielen ist die höchste Form des Lernens“

(Albert Einstein)

Zu den Aufgaben der Fachkräfte gehört es, die Voraussetzung für ein ungestörtes Spiel zu schaffen. Dazu zählt auch das Vorbereiten und Bereitstellen von Materialien. Wir helfen den Kindern, falls notwendig, bei der Spielauswahl, bei der Wahl des Spielpartners, geben Hilfestellung bei der Lösung von Konflikten und unterstützen ihr Kind beim Umgang mit Materialien. Wir erinnern an die Gruppenregeln und spielen selbstverständlich auch mit.Schwerpunkt des pädagogischen Konzepts ist der situationsorientierte Ansatz, der die Kinder als eigenverantwortliche Persönlichkeiten in den Mittelpunkt rückt.

Eltern und Erzieher – Wir haben ein offenes Ohr

Vertrauen, Offenheit und Respekt sind für uns die Grundlagen einer effektiven Zusammenarbeit mit den Eltern. Ein freundliches Miteinander liegt uns am Herzen. Wir wollen die Eltern in ihrer Erziehung unterstützen und beraten.

Das Team – engagiert, flexibel und motiviert

Das Krippenteam zeichnet sich durch Liebe zum Beruf, Zusammenhalt und Offenheit aus. Durch regelmäßige Fortbildungen wollen wir die Qualität unserer Arbeit verbessern.

Räumlichkeiten

Das Gebäude gliedert sich in drei miteinander verbundene Häuser. In der Mitte befindet sich der Eingangsbereich mit Info-Wand für die Eltern, Küche, Personalraum und Büro.

Vom „Mittelhaus“ aus gelangt man in die beiden baugleichen „Kinderhäuser“. Dort sind jeweils zwei Gruppenräume mit Nebenräumen untergebracht, die mittags zum Schlafen genutzt werden. Jede Gruppe hat zudem einen eigenen Sanitärbereich.

Ein weitläufiger Garten umgibt den gesamten Neubau.

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag - Donnerstag

Von: 7.30 Uhr

Bis: 17.00 Uhr

Freitag

Von: 7.30 Uhr

Bis: 16.00 Uhr

Schließzeiten

30 Tage pro Jahr

Ablauf und Aktivitäten

7.30 Uhr – 8.30 Uhr Bringzeit

Zeit zum Ankommen in den Gruppen

Ab 8.30Morgenkreis

Wir begrüßen jedes Kind mit Namen, singen und machen Fingerspiel & besprechen den Tag

Brotzeit

Wir von uns täglich frisch und abwechslungsreich zubereitet

Freispiel

Die freie Zeit des Spielens findet bei uns je nach Situation und Bedürfnissen der Kinder statt. Die Kinder haben die Möglichkeit im Haus (Gruppenraum, Gang und Turnhalle) oder im in unserem weitläufigen Garten zu spielen. Hier suchen sich die Kinder den Spielort, das Material selbst aus. Auch die Dauer des Spiels wird durch das Kind bestimmt.

11.30 Uhr Mittagessen

Das Mittagessen wird jeden Tag frisch und kindgerecht von der Firma „Café Schwaiger“ aus Glonn zubereitet und geliefert. Selbstverständlich nehmen wir auf gesundheitliche Besonderheiten (versch. Allergien) Rücksicht. Der Speise- und Brotzeitplan hängt an unserer Informationstafel zur Einsicht aus.

12 – 12.30 Uhr Erste Abholzeit

Hier können die Kinder abgeholt werden. Von 12.30 Uhr bis 14 Uhr ist aus organisatorischen Gründen kein Abholen der Kinder möglich

 12.15 Uhr Schlafenszeit

14 Uhr – 14.30 Uhr Zweite Abholzeit

14.30 Uhr bis 15 Uhr Nachmittagsbrotzeit

Da wir beim Essen Ruhe brauchen, können die Kinder erst wieder ab 15 Uhr abgeholt werden.

15.00 – 17.00 Uhr (Freitag 16.00) Freispiel und Abholzeit

Unsere Gebühren:

Für den Besuch der Kinderkrippe sind Besuchsgebühren als Beitrag zu den Betriebskosten der Einrichtung in folgender Höhe zu entrichten:

Stunden Betrag Ermäßigung 2. Kind 30% Ermäßigung 3. Kind 60%
3-4 250,00 175,00 100,00
4-5 275,00 192,50 110,00
5-6 300,00 210,00 120,00
6-7 325,00 227,50 130,00
7-8 350,00 245,00 140,00
8-9 375,00 262,50 150,00
über 9 400,00 280,00 160,00

 

Besuchsgebührenermäßigung

Eine Übernahme bzw. teilweise Übernahme der Besuchsgebühr kann in besonderen sozialen und finanziellen Härtefällen beim zuständigen Jugendamt auf Grundlage des § 90 i.V. mit den §§ 22 und 24 SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfegesetz) beantragt werden.

Ayinger Kinder einer Familie, auch Stief-, Halbgeschwister und Pflegekinder, erhalten eine Ermäßigung für das zweite Kind in Höhe von 30 % und für das dritte Kind 60 % bei einem Besuch einer Ayinger Kindertageseinrichtung. Voraussetzung hierfür ist, dass die Kinder im gleichen Haushalt in der Gemeinde Aying leben. Das Bestehen des Anspruchs auf eine Ermäßigung ist gegenüber dem Träger nachzuweisen (Kopie des Betreuungsvertrages des Geschwisterkindes).

Die sonstigen Entgelte unterliegen keiner Ermäßigung.

Verpflegung

Das Entgelt für die Verpflegung beträgt monatlich 60,00 €.