Bild fuer Kindertageseinrichtungen
AWO Waldhort Outback


Unser Angebot

Der Waldkinderhort Outback liegt in der grünen Lunge zwischen Ottobrunn und Hohenbrunn. Er bietet 30 Kindern im Alter von 6 bis 13 Jahren Platz. Die Schülerinnen und Schüler erfahren hier eine pädagogisch hoch qualifizierte Begleitung: intensive Hausaufgabenbetreuung, eine erholsame Mittagssituation und natürlich einen erlebnisreichen, spannenden und kindergerechten Nachmittag.

Der Wald und die umliegenden Wiesen laden die „Outback-Kids“ zu kreativen Spielerlebnissen ein. Mit Gleichgesinnten streifen sie durch die Natur. Ihrem Bewegungsdrang und ihrer Kreativität  lassen sie hierbei freiem Lauf – ein perfekter Ausgleich zum „Stillsitzen“ am Vormittag in der Schule.

Als Spielzeug dienen ihnen Äste, Werkzeuge und eben alles, was der Wald zu bieten hat. Nebenbei betätigen sie sich als Hobby-Imker und produzieren eigenen Honig.

Konzept

Das Konzept des Waldhorts vermittelt den Schülerinnen und Schülern die Gewissheit, Verantwortung zu übernehmen. Es stärkt ihr (Selbst-)Vertrauen und das Gefühl, in einer Gemeinschaft Freiräume zu erfahren und sich beim Spielen im Einklang mit der Natur kontinuierlich weiterzuentwickeln. Naturnahe, gemeinsame und freundschaftliche Erlebnisse bilden die Basis der pädagogischen Arbeit. Geprägt ist das Waldhortkonzept von vielen pädagogischen Ansätzen, bei denen eines im Vordergrund steht: Das Selbstvertrauen des Kindes zu stärken.

Das Konzept plant viel Zeit für freies Spiel ein. Dies wird natürlich pädagogisch begleitet und ist auch deshalb so wichtig, weil die Kinder an den verschiedenen Wochentagen unterschiedliche Schulschlusszeiten haben. So hat jedes Kind im Rahmen eines individuellen Zeitfensters die Möglichkeit, seine Freizeit auch nach seinen Bedürfnissen zu planen.

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag - Freitag

Von: 9.00 Uhr

Bis: 17.00 Uhr

Die Einrichtung ist täglich bis 17 Uhr geöffnet. Eine Kernbuchungszeit von 4 Tagen und insgesamt 20 Stunden muss gebucht werden. Am Freitag ist hausaufgabenfreier Tag, der immer für besondere Aktionen, Geburtstagsfeiern und Bastelangebote genutzt wird.
Öffnungszeiten in den Ferien: 8 bis 16 Uhr.

Schließzeiten

Die Schließtage betragen max. 30 Tage. Bei einwöchigen Ferien ist durchgängig geöffnet, bei zwei Wochen Schulferien ist eine Woche geschlossen. In den Ferien findet ein abwechslungsreiches Programm mit Ausflügen und Projekten statt.

Ablauf und Aktivitäten

Der Tag beginnt für die Kinder mit der Ankunft im Waldkinderhort. Eine Begrüßung des pädagogischen Fachpersonals ist notwendig, um die Anwesenheit des Kindes zu registrieren und die Kinder zu einem freundlichen Umgang untereinander zu bewegen.

Nach der Begrüßung haben die Kinder die Möglichkeit sich bis zum Mittagessen dem Freispiel in der Natur zu widmen.

Das Freispiel findet grundsätzlich im Freien statt. Sollten außerordentlich widrige Wetterbedingungen herrschen, können sich die Kinder im bereitgestellten Aufenthaltsraum beschäftigen.

Zum gemeinsamen Mittagessen erscheinen alle Kinder. Die Kinder finden eine gemütliche Essenssituation vor, die ihnen Raum für rege Kommunikation bietet. Des Weiteren beginnen und beenden alle Kinder gemeinsam das Essen, um so einer unruhigen Atmosphäre durch ständigen Platzwechsel von Kindern vorzubeugen.

Nach dem Mittagessen können die Kinder sich wieder dem Freispiel widmen.

In diesem Zeitfenster sollen Gruppenaktivitäten angeboten werden. Gruppengespräche, Projekte, Lob- und Konfliktgespräche können durchgeführt werden.

Danach beginnen die gemeinsamen Hausaufgaben.

Im Anschluss an die Hausaufgabenbetreuung können die Kinder abgeholt werden oder sich wieder dem Freispiel widmen.

Gezielte Angebote und Unternehmungen in Wald und Natur werden generell für den hausaufgabenfreien Freitag eingeplant.

Unsere Gebühren:

Das Mittagessen kostet ca. 3 Euro pro Tag. Ein örtliches Taxiunternehmen bringt die Schüler täglich von der Schule in den Hort. Die Taxipauschale beträgt 35 Euro pro Monat.

Anmeldung:

Anmeldungen sind jeder Zeit möglich und können durch Kontaktaufnahme mit dem Team des Waldhorts fixiert werden.

Was wir Ihnen sonst noch gerne mitteilen möchten:

Unseren Waldhort-Alltag verfolgen Sie auf unserem stets aktuellen Waldhort-Blog www.waldhort.com