Bild fuer Kindertageseinrichtungen
AWO Kindergarten Märchenland


Unser Angebot

Unser Auftrag ist es, bestmögliche Bildungschancen für alle Kinder, die unsere Einrichtung besuchen, zu gewährleisten. Der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan ist Orientierungsrahmen für unsere Haltung und das pädagogische Handeln in der Arbeit mit den Kindern.

 

Damit sich Kinder wohlfühlen und ihre Potenziale entfalten können, legen wir besonders bei Aufnahme in die Krippengruppe großen Wert auf eine sanfte und behutsame Eingewöhnung. Wir orientieren uns hier am „Münchener Eingewöhnungsmodell“.

 

 

 

Konzept

Die Grundwerte der AWO „Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit“ sind Ausgangspunkt und Orientierung für unsere pädagogische Arbeit. Sie prägen unsere pädagogische Haltung den Kindern gegenüber, das Miteinander im Team, die Sicht der Eltern als unsere Kooperationspartner in der Erziehung der Kinder, die Umsetzung des Inklusions- und Partizipationsgedankens.

  • Die gesetzliche Grundlage BayKiBiG und der Bildungs- und Erziehungsplan sind für uns verbindliche Basis zur Gestaltung unserer pädagogischen Arbeit.
  • Unsere Schwerpunkte entwickeln wir nach den Interessen unserer Kinder (Interessensorientierung) und nach der Situation der Familien, die unsere Einrichtung nutzen. Im Vordergrund steht die Unterstützung der Entwicklung der sog. Basiskompetenzen, wie die Entwicklung von sozialen Werthaltungen, zu lernen wie man lernt u. a.
  • Das Kind steht mit seinen Bedürfnissen und Interessen im Mittelpunkt. Unsere Aufgabe als Pädagog*innen sehen wir darin, entsprechende Bedingungen zu schaffen, damit die Kinder lernen und explorieren können: durch räumliche und materielle Ausstattung, durch Unterstützung und Begleitung durch zuverlässige und motivierende Erwachsene.
  • Kinder lernen ganzheitlich und mit allen Sinnen. Dem entsprechen wir durch Lernmöglichkeiten in Projekten und durch vielfältige Angebote und Aktionen.
  • Besonders wichtig ist uns der Partizipationsgedanke. Die Kinder werden gemäß ihrem Alter an den sie betreffenden Entscheidungen beteiligt und wählen unter angebotenen Alternativen (Beteiligung an Aktivitäten, Rückmeldungen zum Essensangebot etc.)
  • Unser Kinderhaus sieht sich als Ort für Familien. Die Erfordernisse der Vereinbarung von Erwerbstätigkeit und Familienverantwortung werden bei den Rahmenbedingungen berücksichtigt. Eltern werden als wichtige Bildungs- und Erziehungspartner gesehen und entsprechend informiert und beteiligt.

Um eine bestmögliche Bildung, Erziehung und Betreuung zu gewährleisten, wird die Qualität kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt, z. B. auf der Grundlage von Elternbefragungsergebnissen, durch Rückmeldungen und Impulse bei Teambesprechungen und als Folge von Fort- und Weiterbildungsteilnahmen.

Die ausführliche pädagogische Konzeption wird derzeit erstellt.

Räumlichkeiten

Unser Haus, das barrierefrei ist, wurde im Herbst 2017 fertiggestellt und bietet großzügige und helle Räumlichkeiten. Zu den Gruppenräumen der Krippe und des Kindergartens und den jeweiligen Nebenräumen zum Schlafen oder Ruhen oder für Kleingruppenarbeit kommen die dazugehörigen Sanitärbereiche und ein Bewegungsraum, der auch für Veranstaltungen genutzt wird.

Ebenfalls im Erdgeschoß befindet sich das Büro der Einrichtungsleitung. Der Personalraum im Untergeschoß wird auch für Gespräche mit Eltern genutzt.

Zum Spielen und Bewegen im Freien steht ein Außengelände zur Verfügung.

Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag-Donnerstag

Von: 7.30 Uhr

Bis: 16.30 Uhr

Freitag

Von: 7.30 Uhr

Bis: 16.00 Uhr

Schließzeiten

An maximal 30 Werktagen kann unsere Einrichtung nach Absprache mit dem Elternbeirat geschlossen werden. Beinhaltet sind Ferienschließzeiten und maximal 5 Tage für interne Fortbildung oder Konzeptionsarbeit. Die Ferienschließzeiten befinden sich in den bayerischen Schulferien

Die Schließzeiten werden rechtzeitig im Herbst jeweils für das laufende Kita-Jahr bekanntgegeben.

 

 

 

Ablauf und Aktivitäten

9.00 - 9.30 Uhr
Morgenkreis
9.30 - 10.00 Uhr
Frühstück
10.00 - 12.00 Uhr
Freispiel, gezielte Angebote, Aktivitäten im Freien, Bewegungsmöglichkeiten
12.00 - 12.30 Uhr
Mittagessen
12.30 - 14.00 Uhr
Mittagsruhe, ruhiges Freispiel
14.00 - 14.30 Uhr
Freispiel
14.30 - 15.00 Uhr
Nachmittagssnack
15.00 - 16.30 Uhr
Freispiel, Abholzeit

Verpflegung und Ruhezeiten

Das warme Mittagessen wird von unserem Caterer frisch zubereitet geliefert. Der Anbieter achtet auf abwechslungsreiche, ausgewogene, gesunde und kindgerechte Mahlzeiten sowie auf die gültigen Lebensmittelhygiene-Vorschriften.
Die Vormittagsbrotzeit und der Snack am Nachmittag werden in der Kindertagesstätte möglichst unter Beteiligung der Kinder zubereitet. Auch hier achten wir auf vollwertige Lebensmittel. Wir orientieren uns am Qualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder der deutschen Gesellschaft für Ernährung.
Tee und Wasser stehen den Kindern jederzeit zur Verfügung.

 

Unsere Gebühren:

Die Elternbeiträge und sonstigen Entgelte sind der aktuellen Gebührensatzung zu entnehmen. Diese finden Sie unter Downloads.

Webseite vergrößern
Kontrast